Ich bin umgezogen :-)

Sonntag, 26. April 2015

Nach langem hin und her habe ich mich dazu entschieden meinen Blog umziehen zu lassen.

Ab sofort werde ich  meine Rezepte auf www.touchofflower.com veröffentlichen.

Touch of Flower

Bis bald – Eure Maria

Nutella Cookie

Freitag, 17. April 2015

IMG_1913

Zutaten für 12 Cookies:

  • 100g weiche Butter
  • 75g Staubzucker
  • 2 Eier
  • 1TL Backpulver
  • 1TL Vanille Extrakt
  • 240g Mehl
  • 100g Schokotropfen
  • 12TL Nutella – ca.100g

Backofen auf 180°C vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen

Weiche Butter mit dem Staubzucker gut verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist – danach Eier und Vanille Extrakt hinzufügen. Kurz verquirlen. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und 2 Teilen unterheben.

Masse auf 12 Portionen aufteilen. Eine Portion in den Handflächen flachdrücken – Nutella darauf geben und alles wieder mit der Cookie Masse umschließen und auf das Backblech legen (Bitte darauf zu achten, dass die Cookies genügend Abstand haben)

Bei 180°C ca. 12-15min backen.

IMG_1908

IMG_1906

IMG_1912

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

Zitronen - Apfel Joghurt Gugelhupf

Montag, 13. April 2015

IMG_1890

Zutaten:

  • 400g Griechischer Joghurt
  • 250g Staubzucker
  • 1pkg Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 150g weiche (fast schon flüssige) Butter
  • Saft von einer Zitrone
  • Abrieb von einer Zitrone
  • 1 Pkg Backpulver
  • 400g Mehl
  • 3 Äpfel
  • Staubzucker zum bestreuen

Backofen auf 180°C Vorheizen und eine Gugelhupfform ausbuttern und leicht mehlen.

Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen. In ca. 1x1cm große Stücke schneiden und beiseite stellen.

Joghurt, Staubzucker, Vanillezucker, Eier Vanille Extrakt, Butter, Saft der Zitrone und den Abrieb mit einem Handmixer verrühren.

Backpulver und Mehl in einer separaten Schüssel vermengen und danach zur Zitronenmasse geben. Zum Schluss die Äpfel unterheben und alles in die Gugelhupfform gießen und bei 180°C ca. 45min backen

Abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen. (Warm schmeckt er übrigens auch wahnsinnig gut)

IMG_1892

IMG_1882

IMG_1896

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

Cheesecake mit ganz viel Schokolade

Sonntag, 5. April 2015

IMG_1812

Zutaten für den Boden:

  • 300g Butterkekse zerbröselt
  • 100g geschmolzene Butter

Zutaten für die Chessecake Masse

  • 500g Topfen /Quark
  • 250g Creme fraiche
  • 350g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 4 Eier
  • 150g Zucker
  • Prise Salz
  • Abrieb einer Zitrone
  • 150g Schokotropfen (backfest)

Zutaten für das Topping

  • 150g geschmolzene Schokolade
  • Schokotropfen und Schokoraspeln

Backofen auf 180°C vorheizen.

Springform mit Backpapier auslegen oder komplett mit Butter einschmieren (nur den Boden)

Für den Boden die Butter und die Kekse vermischen und auf den Boden der Springform verteilen. Für 15 min backen.

In der Zwischenzeit Topfen / Quark, Creme fraiche, Frischkäse, Eier, Zucker, Prise Salz und Abrieb der Zitrone miteinander vermengen. Die Schokotropfen dazugeben und alles in die Backform füllen und bei 180°C 20 min backen – danach die Temperatur auf 150°C reduzieren und nochmals 30 – 40min goldbraun backen.

Am besten den Cheesecake abkühlen lassen und danach für 2 – 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für das Topping die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und über den Kuchen gießen. Die Schokotropfen und Raspeln darüber verteilen und genießen.

IMG_1820

IMG_1816

IMG_1810

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria